Emotionen

Natürlich hat auch unser Gefühlsleben einen entweder förderlichen oder gegensätzlichen Effekt auf unseren Körper.

Wie oft haben traumatische Erlebnisse in unserer Gefühlswelt Narben hinterlassen und uns in eine Form der Anpassung geführt, die unserem eigenen Lebensplan entgegen gesetzt ist?!

Aufgrund traumatischer Ereignisse zieht sich unsere Lebenskraft zurück. Viele Störungen hängen damit zusammen.

Gefühle haben direkte Auswirkungen auf die entsprechenden Organe, so kann Trauer die Lunge schwächen, aber auch eine geschwächte Lunge, Trauer hervorrufen. Wut stört die Leber, ist aber auch Ausdruck einer gestörten Leber.

Die Probleme, die innerhalb der Familie nicht gelöst wurden, belasten die nächsten Generationen. Bei Behandlung der Kinder beziehe ich deshalb die gesamte Familiensituation (Familienarbeit) mit ein, da dort die Ursache verankert ist.

Ich arbeite hier mit Bach – und anderen Blütenessenzen, Klängen, Freiem Tanz, Übungen aus der Bioenergetik (Wilhelm Reich, Alexander Lowen), energetischer Medizin.